Die Rauhnächte
Schreibe einen Kommentar

8. Rauhnacht… die Nacht der Entscheidung 31.12./1.1.

Die Silvesternacht… die 8. RAUHNACHT… 31.12./1.1. hat das Motto * Eine Entscheidung treffen * und steht für den Monat: August.

„In dem Augenblick, in dem man sich einer Aufgabe verschreibt,
bewegt sich die Vorsehung auch.
Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären,
geschehen, um einem zu helfen.“
*Johann Wolfgang von Goethe*

Die 8. Rauhnacht beginnt am Silvesterabend. Silvester ist schon seit den alten Germanen ein Feuerfest. Es wird der Abschluß des alten Jahres gefeiert und mit Feuerrädern und Böllern dafür gesorgt, dass die Geister und Dämonen nicht mit ins neue Jahr hinüberwechseln – in den Zeiten des Klimawandels findet hier sicher jeder sein persönlich passendes Ritual ;).

Ich wünsche dir einen wunderbaren Übergang in das neue Jahr!

Die Silvesternacht und der Neujahrstag laden natürlich auch zum Orakeln ein. Von Bleigießen über Gummibärchenorakel bis Tarotkartenlegen… die Palette der Vorhersehungen ist groß.

Der erste Tag im neuen Jahr hängt traditionell mit dem Thema Glück zusammen. Ein Tag, um nur Positives zu versenden, in dem du anderen und dir selber nur das Beste wünschst. Glücksbringer zu verschenken ist ein schöner Brauch, sie erinnern uns das ganze Jahr an unsere guten Absichten.

Thema 8. Rauhnacht: Entscheide Dich

Schöne Silvesterbräuche:
– In der Silvesternacht rote Unterwäsche tragen, soll im neuen Jahr Liebesglück und Leidenschaft bescheren.
– Vom Silvesteressen etwas bis zum Neujahr übrig gelassen, wird dir auch im neuen Jahr Fülle bescheren – und nicht nur im Kühlschrank ;).
– Die Silvesternacht sollte man im Kreise seiner Lieben verbringen. Dies ist ganz wörtlich zu nehmen, da der Kreis die Menschen und die Liebe schützt.

Fülle-Meditation für das neue Jahr – 8. Rauhnacht:
Der Neujahrsmorgen ist einer der stillsten Momente im Jahr. Nicht nur weil viele ausschlafen… es ist als würde alles für einen Moment die Luft anhalten. Es ist wie eine stille Huldigung der Reinheit und gleichzeitig der Fülle vor dem was vor uns liegt. Gehe hinaus an diesem Morgen… so ganz ganz früh… halte die Luft an und tauche ein in die Fülle und Klarheit.
Vielleicht willst du auch noch etwas tiefer eintauchen… dann begib dich im Geiste in einen Garten… ein verwunschener üppig wachsender Garten… du kommst durch das alte Tor, welches sich quietschend öffnet… du streifst durch die alten Rosenstöcke… der üppige Duft von Rosen und Lavendel, mischt sich mit feinen Kräuternoten… Bienen summen…du spürst einen zarten Windhauch auf deiner Haut… in der Mitte des Garten steht ein kleiner Tempel… er ist rund, offen und von Säulen getragen… du trittst ein… lass dich nieder und geniesse die Kühle und Reinheit dieses Ortes… wie von Ferne dringen die Geräusche zu dir… du bist in deiner eigenen Welt… da erscheint sie: Fortuna, die Göttin des Glücks mit ihrem Füllhorn… und sie lädt dich ein, jetzt die Fülle des Lebens in dir anzunehmen… und du darfst dich jetzt fragen, ob du wirklich bereit bist, die Segnungen dieses Lebens anzunehmen… tritt vor die Göttin… sage mit ganzem Herzen JA… Fortuna nimmt ihr großes Füllhorn, welches das Glück und die Fülle des Lebens enthält, die gesamte Schönheit der Schöpfung…. und all die Fülle bereitet sie nun über dir aus… du nimmst sie auf… die Fülle, den gesamten Reichtum dieser Welt… du drehst dich im Glanze des Sternenstaub, aus dem die Herrlichkeit dieses Leben besteht… du trägst nun alles in dir… die regenbogenbunte Fülle dieser Welt… du bist eins mit allem…. du bist verbunden mit der Fülle dieses Lebens und du saugst sie mit jeder Zelle in dich auf… wenn du dann überläufst vor Glück, Liebe und Reichtum, bedankst du dich bei Fortuna und lässt das alles vielleicht noch ein wenig auf dich wirken… wenn du dann zurückkehren möchtest, gehst du zurück durch den Garten zum Tor, welches jetzt gar nicht mehr quietscht… und du kommst mit ein paar kräftigen Atemzügen zurück in diese Welt… zurück… reich beschenkt mit der Fülle und dem Reichtum des Lebens in dir.

ToDo 8. Rauhnacht:
Da gute Vorsätze oft schon im Champagner des ersten Neujahrsempfangs verprickeln, wirst du bereits heute, am Neujahrstag, eine Entscheidung treffen und dir selber ein Versprechen geben.
Die Rauhnächte fordern uns dazu auf, Entscheidungen zu treffen, die unserer spirituellen Entwicklung dienen. Entscheide dich für DEINE Herzensziele… und das mit ganzer Kraft!
Notiere mindestens ein und maximal drei Veränderungen, die dich fähiger und stärker… und glücklicher machen. Es sind Ziele, die zwar deinen ganzen Einsatz fordern, dich dabei aber nicht erschöpfen, vielmehr schenken sie dir Energie. Beschränke dich heute auf die Auswahl und die klare und bewusste Entscheidung dafür… konkret wird es in den nächsten Tagen.

Kristall der 8. Rauhnacht:
Amethyst… Stein der Entscheidungen
Der Amethyst zeigt Klarheit und Wahrheit. Er fordert zum Handeln heraus und bringt mehr Bewegung und Tiefsinn ins Leben. Die Konzentration wird gestärkt und die Objektivität gefördert.

Räucherwerk des Tages:
Eisenkraut, Holunderholz, Myrrhe, Thymian, Zeder oder die Rauhnächte-Mischung

Und nun raus mit euch… feiert euch und das vergangene Jahr und das Kommende!

© Text & Foto: Annett Hering




***************************************************************
Dies sind Auszüge aus dem Kapitel zur 8. Rauhnacht meines Work-Book mit Ringbindung (zum leichteren Hineinschreiben) => „Die Rauhnächte – Im Fluss der Zeiten“. Du findest dort viele Rituale und Meditationen, welche dich ganz „nebenbei“ über den Sinn deines Lebens nachdenken lassen.
Im Buch führe ich dich mit überlieferten Traditionen und Ritualen der neuen Zeit durch durch die Zeit „zwischen den Jahren“… von der persönlichen Bestandsaufnahme bis hin zur Zukunfts-Collage.
Ich rege dich mit Fragen zu deinem Tun und Sein an, über deine Sicht auf die Welt und dich selber nachzudenken. Es lädt dich mit viel Platz und Raum ein, deine persönlichen Gedanken, Träume, Erlebnisse und Wünsche gleich im Workbook niederzuschreiben.
Du bekommst das Buch in den Feng Shui Häusern in =>Dresden und =>Pirna und in unserem =>Onlineshop… hier kannst du dir auch gleich das benötigte Räucherzubehör besorgen.
Du kannst es auch unter der ISBN 978-3966985468 in jedem Buchladen oder bei =>Amazon bestellen.

Mit wem möchtest Du das teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

Kommentar verfassen