Allgemein
Kommentare 2

Die Rauhnächte sind zu Ende… und nun?

Nach dem Dreikönigstag sind die Rauhnächte nun endgültig vorbei.
Und wie so oft in den letzten Jahren fühle ich eine gewisse Leere. Leere in dem Sinne, dass die tägliche Beschäftigung mit mir selbst… die Rituale… und die magische Zeit scheinbar plötzlich zu Ende sind.
Und auch in diesem Jahr muss ich mich selbst darin erinnern, was in den letzten zwei intensiven Wochen entstanden ist. Konkrete Wünsche für 2021 wurden formuliert und ins Universum gegeben… ich habe vieles im alten Jahr belassen und Altes losgelassen… erste frische Ideen sind entstanden… außergewöhnliche Begegnungen haben ihre Spuren hinterlassen… So vieles will nun erstmal geordnet und gelebt werden. Und genau dafür ist die kommende Zeit prädestiniert.

Nächste Woche erleben wir am Mittwoch den ersten Neumond des Jahres… der perfekte Zeitpunkt Entscheidungen zu treffen, mit denen du bisher vielleicht noch gehadert hast. Ansonsten ist die Zeit bis Imbolc bzw. Lichtmess am 1. Februar eine Zeit, in der die Samen, die gelegt sind, noch in Ruhe im Dunkeln reifen dürfen, bevor sie dann im Februar / März beginnen langsam ins Licht zu treten.
Nutze diese gut drei Wochen für deine Ausrichtung… lese dir deine Notizen der Rauhnächte nochmal komplett durch… welche Erkenntnisse hast du in den letzten Wochen gewonnen… welche Auswirkungen haben diese für dein 2021… sei konkret mit dir selbst… setze erste Sachen um… plane dein Jahr, denn jetzt ist nichts zu Ende – im Gegenteil… alles beginnt erst ❤️.
Jetzt ist Disziplin angesagt, um den Alltag zu leben, ohne in den Alltagstrott zurückzukehren... und deine Träume nicht zu verlieren.
Sei dir diese Verantwortung gegenüber dir selbst bewusst… und sei sie dir wert!
Gern erinnere ich dich immer mal wider daran ;).

Ich selbst werde mich jetzt ein bisschen zurückziehen. Zum Einen warten hier im Blog, auf den zahlreichen Social Media Kanälen und im e-Mail-Postfach noch über 400 Posts, Kommentare, PN und Zuschriften aus den Rauhnächten auf Beantwortung… zum Anderen möchte ich nach dieser intensiven Präsenzzeit ein bisschen Zeit und Muse für mich und meine Ideen.
Bis Ende Januar bin ich hier zurück und dann geht es weiter mit dem Tages Feng Shui.

Ein kleiner Ausblick auf meinen 2021-Vorhaben… ich werde in den nächsten Monaten zwei Herzensprojekte auf den Weg bringen… nach dem Neuaufstellen des Onlineshop im letzten Jahr wird nun die Webseite des Ladens und dann auch endlich die dieses Blogs komplett neu organisiert und in der Gestaltung an das Bestehende angepasst. Ich freue mich sehr darauf, dann einen ganzheitlichen Auftritt abgeben zu können und euch mehr Struktur und Klarheit anzubieten 🌟.
Bis dahin! Machst gut 😘!

© Text & Foto: Annett Hering

Mit wem möchtest Du das teilen?Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Print this page
Print
Email this to someone
email

2 Kommentare

Kommentar verfassen