Neueste Artikel

Vollmond – Tages Feng Shui für Donnerstag, den 1. Oktober 2020

Ein feuriger Tag und eine intensive Vollmondnacht erwarten uns.
Bevor heute um 23:06 Uhr der Vollmond vollkommen ist, werden klassische Vollmondregister gezogen. Doch dieser erste Oktober-Vollmond ist nicht nur ein typisch emotionaler Vollmond… er trägt auch ganz viel von Erkennen… Verletzlichkeit… Heilung… Entscheidung… Wandlung in sich. Wie in den => letzten beiden Tagen, trennt sich die Spreu vom Weizen. Es offenbaren sich die Schwachstellen, die man in den letzten Monaten so erfolgreich verdrängt hat. Vor allem die zwischenmenschlichen Themen stehen jetzt im Fokus. Es zeigt sich nun die tiefe Wahrheit von Beziehungen… die gefestigten, die ihr Potential leben, erfahren jetzt besonders intensive Momente der Zweisamkeit… die, die mehr Schein als Sein gelebt haben, erleben jetzt Situationen der Klärung. Auch die anderen Beziehungen… die familiären, die freundschaftlichen, die kollegialen, die geschäftlichen… alle Arten von Beziehungen zeigen jetzt ihre Qualität und ihren Bestand.
Ein Tag, der schmerzt… ein Tag, der Gespräche über deine Gefühle und deine Verletzungen fordert… ein Tag, der möchte, dass DU die Verantwortung für DICH und DEINE Zukunft übernimmst… ein Tag, an dem ALLES möglich ist.
Manchmal gibt es heute das Gefühl, nicht von der Stelle zu kommen und gleichzeitig den immensen inneren Druck zu spüren, etwas verändern zu wollen. Wahrscheinlich steht noch etwas direkt vor deinen Füßen, was dich behindert… du aber mit dem Blick voraus nicht siehst. Welche Blockaden versperren deinen Weg? Welche unsichtbaren Schutzwälle hast du errichtet, die dich nicht vorangehen lassen? Schutzwälle zu durchschreiten ist oft schmerzhaft… man fühlt sich wie im Nebel… es erfordert Mut und Willen… und letztendlich man wird mit einem neuen Gefühl von Freiheit belohnt. Ein so grandioses Gefühl, was man nie wieder hergeben möchte.

Wie ergeht es dir an diesen Tagen?
Ich erinnere mich aktuell sehr an meine Pilgerreise vor einem Jahr. Zum einen erlebe ich grad jeden Tag (und jeden schmerzhaften Schritt 😉) gedanklich noch einmal… und ich sehe die Veränderungen, die mein Leben seit dem erfahren hat. Und ich erspüre die unterschwelligen Themen, die durch die Veränderung präsent geworden sind – aber noch auf ihre Auflösung warten. Es gibt grad einige Augen-zu-und durch-Situationen 🙈.

Der nächste Vollmond wird auch im Oktober sein… ein Blue Moon… an Samhain bzw. Halloween. Jeder für sich hat es in der Hand, sein Leben bis dahin neu zu ordnen…

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Mittwoch, den 30.9.2020

Dieser Mittwoch läuft ziemlich verschlafen an… und ist erstmal nicht aus der Ruhe zu bringen. Und dann… wird es eigentlich wie => gestern und von allem noch ein bisschen mehr.
Ein bisschen mehr Ablenkung von dem, was wir eigentlich tun wollten… ein bisschen mehr feine Wahrnehmung für das Unausgesprochene… ein bisschen mehr spontane Ideen. Und natürlich ein bisschen mehr Nachdruck, das zu tun, wonach dein Herz dich ruft… das zu tun, was DU WIRKLICH willst… das zu tun, worauf du deine Zukunft aufbauen willst.
Morgen ist Vollmond und er schickt seine intensiven Energien schon mal vor, um alles noch ein bisschen aufzumischen.
Alles in allem kann es ein großartiger Tag werden, wenn du dich treiben lassen kannst und die Schwingungen aufnehmen kannst, die sich dir gerade anbieten… und dabei deine Ziele nicht aus dem Auge verlierst 😉.

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Dienstag, den 29. September 2020

Manchmal hab ich das Gefühl, mich zu wiederholen… aber in diesem Jahr gibt es verdammt viele Konstellationen, die in der Lage sind, deine kleine, wie auch die ganz große Welt zu verändern. Dieser Tag und der morgige sind ganz speziell… doch eigentlich gehört diese ganze Woche dazu.

In den letzten Wochen hatten viele mit inneren Prozessen… Kämpfen… Entscheidungen zu tun. Es ging um persönliche Verletzlichkeiten, Grenzen, Schwächen und Ängste. Vielleicht hast du schon Entscheidungen getroffen… vielleicht auch begonnen sie umzusetzen. Vielleicht waren die Zweifel größer… vielleicht dein Fokus nicht auf dein Kernthema gelegt. Was auch immer… jetzt ist Schluss mit Innenschau und Unentschlossenheit!
Es ist JETZT die Zeit, Entscheidungen zu treffen… sie im Außen zu kommunizieren… und sie durchzusetzen.
Es ist JETZT die Zeit, Spreu von Weizen zu trennen.
Es ist JETZT die Zeit, einen ganz klaren Fokus zu setzen und alle Nebengeräusche als genau das einzustufen.
Wir wissen schon lange, dass nach 2020 nichts mehr so sein wird, wie es jemals war… benutze JETZT deine mentale und seelische Kraft, um dieses „Neue“ für dich so zu gestalten, dass du es als Basis für dein weiteres Leben nutzen kannst. Die nächsten 2,5 Monate machen die großen Veränderungen im Innen wie im Außen „rund“… lass diese Chance nicht verstreichen!

Die Tagesenergie dieses Dienstag kann uns in diesem Prozess gut unterstützen… allerdings auch genauso gut ablenken 😉. Die Stimmung ist leicht und wir nehmen viel wahr… können zwischen den Zeilen lesen… kommen dadurch von einem Thema auf das andere… lassen uns schnell von was Neuem begeistern… sind spontan und kommunikativ. Deine Urteilsfähigkeit ist heute besonders gefragt: Ablenkung oder wichtiger Hinweis? Frage dich heut bei allem was du tust, ob es dein Leben beeinflussen kann – und darf… und entscheide dich, es zu tun oder zu lassen.

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Montag, den 28. September 2020

Die neue Woche startet schnell und kreativ… am liebsten gemeinsam.
Dieser Tag mag es, von einer bunten Blume zur anderen zu fliegen…. gern hinterlässt er seinen persönlichen Abdruck, bevor er sich eine neue interessante Blüte sucht.
Für deinen Tag heisst das… alles was schnell geht und deine Kreativität fordert, steht unter einem guten Stern. Besonders einfallsreich seid ihr im Team – nur einengen darf es nicht. Die Freiheit ist des Montags höchstes Gut. Diese nimmt den ganzen Tag ihren Raum ein… auch am Abend, wenn der Drang nach Abwechslung eher nach innen geht und die verrücktesten Themen in unserem Kopf ein- und ausgehen.
Kommt gut in die letzte Septemberwoche 🍁

© Text & Foto: Annett Hering








Wochenend Feng Shui für den 26./27. September 2020

Das Wochenende ist lebendig, interessiert, spontan und rastlos. Alles geht… außer langweilig. Die Tage brauchen Input, Geselligkeit und Austausch.
Während der Samstag unternehmungslustig neue Welten in Angriff nehmen möchte… dies kann Beschäftigung mit neuer Technik… oder Handarbeitsprojekte, an die man sich bisher noch nicht gewagt hat… aber auch Besuch eines bisher unbekannten Museums… oder für die ganz Wetterfesten eine Tour durch den (Regen-)Wald. Alles ist heute gemeinsam schöner. Spaß und Abenteuerlust stehen im Vordergrund.
So ist der Sonntag dann ergänzend… alles wird noch etwas tiefgründiger. Gespräche drehen sich um Ursachen… man gibt sich nicht mit bloßer Entdeckerfreude zufrieden. Der Bewegungsdrang ist nicht so stark wie am Samstag, dafür die Sehnsucht nach Miteinander und Verbindung um so größer.
Ein abwechslungsreiches Wochenende… mit vielen spontanen Änderungen, schönen Begegnungen, visionären Gesprächen… und wenig „Drama“ 😉.

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Freitag, den 25. September 2020

Der Freitag ist früh gestartet und gleich in den Ärmel-hochkrempeln-Modus gestartet.
Dieser Tag kann einiges rocken und es ist schön sich von der zuversichtlichen Alles-wird-gut-Welle erfassen zu lassen. Hindernisse fordern uns jetzt eher heraus, als dass sie resignieren lassen. Auch wenn nicht alles ganz so schnell geht, wie du dir vielleicht wünschst… in der Ruhe liegt heute die sprichwörtliche Kraft. Mit der kannst du vor allem Langfristiges und Themen, die ins stocken geraten sind anschieben. Auch auf Behörden findest du heute ein offenes Ohr… wenn du das vor Behördenschluss regelst 😉.
Folge bei allem deinen Gefühl, dieses weist dir heute den erfolgreichen Weg – auch wenn er vielleicht etwas ungewöhnlich ist.
Lass dir vom Regen nicht die Laune verderben und komm gut ins Wochenende, welches aktiv weitergeht 🌟.

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Donnerstag, den 24. September 2020

Dieser Donnerstag will klare Statements sehen und hören.
Es ist Zeit für Entscheidungen. Wenn du sie jetzt nicht triffst, werden sie von anderen getroffen. Und es ist Zeit, zu diesen Entscheidungen zu stehen und auch den Gegenwind auszuhalten. Es geht heute um meist ältere Themen und Vorgänge, die schon lange auf eine Klärung warten. Schaue dir heute alles von einer übergeordneten Perspektive an…. es geht nicht um das Detail, welches das Faß zum überlaufen gebracht hat… entweder ist das Faß zu klein oder die Herkunft des Tropfen ist fraglich, doch wahrscheinlich geht es weder um Faß noch um Tropfen…
Die Lösungen sind heute nicht unbedingt populär… es scheint vieles gegen deine Entscheidungen zu sprechen… und doch oder vor allem deshalb, solltest du sie durchziehen. Beharrlichkeit wird belohnt – auch und gerade bei Behördenkram.
Dieser Tag ist keine Teestunde… und die zwischenmenschliche Kommunikation auch nicht. Ein bisschen Diplomatie darf durchaus einfließen… das macht es für alle leichter. Außerdem kann der Tag sehr effektiv und konzentriert deine ToDo-Listen von wirklich großen Punkten befreien – natürlich nur durch dein Tun 😉

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Mittwoch, den 23. September 2020

Der frühe Vogel fing heute sicher keinen Wurm.
Heute Morgen stand der Tag noch neben sich und konnte sich nicht entscheiden – weder Fisch – noch Fleisch – und auch nicht vegan. Auch wenn sich dies recht schnell gegeben hat, der Start prägt den Tag… nur wesentlich kraftvoller wird er.
Ein Tag, dessen starke Energien DU kanalisieren musst.
Dieser Mittwoch hat einige Herausforderungen im Gepäck – mangelnde Kraft ist es aber nicht 😉. Eine klare und unmissverständliche Ausdrucksweise… Verständnis und Toleranz incl. Perspektivwechsel… Kompromisse… sind heute gute Werkzeuge, um durch den Tag zu kommen… und um letztendlich den Push dieses Tages nicht in der Behebung von Blockaden, Störungen und Streitschlichtung zu verbringen.
Denn dieser Tag ist grundsätzlich optimistisch, brennt auf Neues und möchte seine Flügel ausbreiten und den Weiten des unendlichen Horizont entgegen fliegen. Nutze das Feuer des Tages und lass dich nicht von Unentschlossenheit, Planänderungen, Kleinkram und Widernissen ausbremsen!

© Text & Foto: Annett Hering

Tages Feng Shui für Dienstag, den 22. September 2020 – Herbstanfang 🍁

Heute Nachtmittag um 15:30 Uhr gibt es ein Gleichgewicht… Gleichgewicht von Tag & Nacht… Gleichgewicht von Licht & Dunkel. Wie sieht es mit deinem Gleichgewicht aus?

Dieser Dienstag ist ein grandioser Tag, um über das Vergangene nachzudenken… welche Samen sind bei dir aufgegangen… hast du sie genügend genährt, um jetzt zu ernten? Und gleichzeitig ermuntert uns die frische und kraftvolle Tagesenergie über die Schwelle dieses Tages hinauszuschauen… was siehst du am Horizont… wo geht deine Reise hin?
Der Tag für karmische Begegnungen… achte auf die Botschaften, die dir heute signalisiert werden. Ein optimistischer Tag für langfristige Planungen und großes Denken. Ein mutiger Tag, der dein Vertrauen einfordert… vertrauen in dich und deine Zukunft.
Ein wahrhaft großer Tag, der dich vielleicht auch mal übermütig werden lässt… aber lieber übermütig und unvernünftig, als verängstigt in der Ecke sitzen 😉.
Also auf gehts!

© Text & Foto: Annett Hering

PS: Wenn du mehr zur Tag-und-Nacht-Gleiche und Ritualen lesen möchtest… => klick hier!

Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche… mehr als ein Erntedankfest

Eines der vier magischen Sonnenfeste… Tage, an denen die Erde kurz den Atmen anhält… der Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche im Herbst… Alles in unserem Sonnensystem hält sich nun die Waage… Tag und Nacht, Licht und Dunkel sind nun völlig ausgewogen. Ein beinahe einzigartiger Gleichgewichtszustand hüllt dich in diese Tagesenergie ein und fordert auf, dich um deinen eigenen Gleichgewichtszustand zu kümmern. In diesem Jahr fällt diese auf die Nachmittagsstunden des heutigen 22. September 2020.

Es ist wie die Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche ein Schwellenfest… Tag und Nacht sind gleich lang… wir können in beide Richtungen schauen, in den Sommer zurück oder auf die Zeit vor uns. Und auch jetzt zum Herbstanfang, dem großen Sonnenuntergang des Jahres, kann man die Schwelle, die Nahtstelle zur Anderswelt spüren.

Im Frühjahr ist dieser Schwellenübertritt geprägt von starker überschäumender Vorfreude auf Fülle, Wärme, Unbeschwertheit und Leichtigkeit. Im Herbst verabschiedet sich der Sommer endgültig… das Wetter soll am Wochenende auch umschlagen. Und man spürt eher eine ruhige, gereifte und stille Freude und auch eine gewisse Schwere und ein Zögern… wir gehen mehr nach Innen, ins Reich der Erdmutter, wie die Samenkörner, wie Mabon, nachdem dieses Fest auch benannt ist.

Gibt es einen besseren Zeitpunkt, als noch einmal der Natur zu danken? Es ist die Zeit des Erntedank, ein Dankfest, um unserer Freude Ausdruck zu verleihen und Gott, der Natur, der Erdgöttin für die üppige Früchtepracht des Jahres zu danken.
Während der Tag-und-Nacht-Gleiche stehen unsere Gedanken und Gefühle in Übereinstimmung mit dem, was in der Natur geschieht. So können wir zur Erntedankzeit besonders leicht Dankbarkeit empfinden und die geistige Ernte unserer bisherigen Erfahrungen einfahren.

Vielleicht möchtest du Räuchern und einen Blick auf deine persönliche Gratwanderung werfen und Antworten finden:
Hast du einen fruchtbaren Samen gelegt und diesen auch genügend genährt? Wofür hast du dich eingesetzt? Wovon gibt es zuviel und wovon zu wenig in deinem Leben? Was erntest du nun? Alles, was noch etwas dürftig ist, muss überprüft werden, ob es genügend Gehalt hat, den Winter zu überleben. Ob Beruf, Partnerschaft, Freundschaften, spirituelle Entwicklung… wofür bist du dankbar?
Und wir können vorausschauen… über die Schwelle hinweg. Wo ist dein Ziel? Was siehst du am Horizont? Was möchtest du hinter dir lassen, um den Schritt über die Schwelle gehen zu können?
Lass in der Räuchermeditation einen Herbststurm durch dich hindurchfegen! Ein Sturm, dem du deine welken Blätter der alten Muster, die grauen Blätter der Angst und die gekräuselten Blätter der Wut und des Zorns mitgibst. Lass sie los… wie die Bäume, die im Frühjahr frische und neue Blätter hervorbringen werden… und einen Jahresring der Erfahrung mehr haben.
Zum Räuchern eignen sich, passend zum Thema dieser Zeit -den Ausgleich und das Gleichgewicht zu betonen- eine Mischung, die zu gleichen Teilen aus Weihrauch und Myrrhe enthält. Damit sind Himmel und Erde, Verstand und Gefühl, männlich und weiblich, oben und unten harmonisch vertreten. Waldspaziergang-Fundstücke wie Zapfen, Vogelbeeren, Brombeerblätter und auch Salbei und Rosmarin sind wunderbare Ergänzungen.

Ein schönes Ritual ist auch, zu einem Apfelbaum oder einem anderen reichlich fruchttragenden Baum zu gehen und zu ernten. Mit jeder Frucht, die du in deinen Korb legst, sagst du zu etwas Schönem DANKE. So haben all deine Dankeschöns eine Gestalt und du erkennst deine eigene Fülle.

Gestalte dir diesen Tag bewusst, bunt, fröhlich und traurig gleichzeitig. Erlebe die Fülle der Natur und damit auch deine eigene Fülle. Spüre das Gleichgewicht in der Natur, aber auch dein eigenes Gleichgewicht. Verabschiede dich dankend vom Sommer und der lichten Seite des Jahres – vielleicht mit einem Entedankfeuer – und begrüße liebevoll den Herbst.

Die Dunkelheit ist die andere Seite des Lichtes und der neue Samen für das kommende Jahr kann nur in der Tiefe und im Schutz der Mutter Erde reifen. Ruhe, Stille und Rückzug kommen auf uns zu und die einzigartige Möglichkeit der Regeneration, der tiefen Transformation und das Erspüren des eigenen göttlichen Lichtes in der nahenden Dunkelheit.

Es wird nun Zeit, sich von der Hektik zu verabschieden und sich auf die Reise in die innere Welt zu begeben. Halte einen Moment inne und lausche in dich hinein… dann beginnt der Herbst.

© Text & Foto: Annett Hering