Über mich
Kommentare 10

Annett Hering ist…

seit 2002 Inhaberin des Feng Shui – Haus Dresden, Feng Shui – Beraterin, Geomantie – Meisterin, Betriebswirtschaftlerin, Mutter einer bezaubernden 10-jährigen Tochter, Dresdnerin und doch an vielen Orten zu Hause, durch und durch eine Best-Case-Denkerin, kreativ, schreibaffin und seit 2014 Bloggerin, harmoniesüchtig und dabei klar, in ihrer Mitte (meistens), gedanklich beweglich und immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen und Herausforderungen.

 

10 Kommentare

  1. Helene sagt

    Liebe Annett, ich habe gestern an Dich gedacht in der Hoffnung, dass es Dir gut geht, die Tagesenergien habe ich ein wenig vermisst…. Heute habe ich auf facebook gelesen, dass Du gestern eine wunderbare Zeit hattest mit beeindruckenden Begegnungen… Alles richtig gemacht!! Freut mich sehr für Dich. Und ich freue mich auch auf die Tagesenergien aus Deiner Feder, sie sind herrlich ehrlich und motivierend. Danke, dass es Dich gibt. Alles erdenklich Gute wünscht Dir Helene.

    • Liebe Helene,
      ganz lieben Dank für Deine Worte!
      Ja, das war gestern wirklich ganz besonders, ohne das es etwas wirklich Besonderes war. Ein Tag einfach im Fluß und im Hier & Jetzt. Das ich den Tagestipp vergessen hatte, hab ich erst kurz vorm Zubettgehen gemerkt… hatte also nicht mal ein schlechtes Gewissen :D! Und auch wenn ich mir noch mehr solcher leichter Tage wünsche, bin ich mir der Verantwortung meiner Worte und derer Zuverlässigkeit bewusst. In dem Sinne… auf eine leichte und ehrliche Feder!
      Auch für Dich alles Liebe, Annett

  2. Hallo Anett,

    auch ich bin durch „Zufall“ gerade auf Deinen wunderbaren Artikel über die Rauhnächte aufmerksam geworden, veröffentlich in fb -Seite „Sterne & Meer) Deine fb-Seite gefällt mir auch sehr gut, vielen Dank für diese Bereicherung.

    Ich bin in São Paulo, Brasilien geboren, Kind deutscher Grosseltern und lebe auch wieder hier, nachdem ich mit meinem Mann eine Zeit in München gewohnt habe. War auch schon 2 x in Dresden, eine wunderschöne Stadt, habe Freunde in Moritzburg. Hoffe, evtl. nächstes Jahr die Adventszeit ünd auch die Rauhnächte in Deutschland verbringen zu dürfen, mit Schnee, das ist mein grösster Wunsch. Und ich werde ihn zusammen mit den 12 weiteren auf ein Lorbeerblatt schreiben und das von Dir gelernte Ritual befolgen!

    Liebe Grüsse aus dem sommerlich feuchten Brasilien, wo gar nicht so wirklich Weihnachsttimmung aufkommen will …

    Corinna von Buettner

    cvonbuettner@hotmail.com

    • Liebe Corinna,
      lieben Dank für Dein feedback! Es ist sicher spannend zwischen den Kontinenten zu pendeln!
      Bei uns ist es derzeit zwar nicht sommerlich feucht, aber frühlingshaft mild auf alle Fälle. Im Garten blühen die Magnolien und der weihnachtlich beleuchtetet Tannenbaum sieht daneben schon etwas eigenartig aus ;). So ist der Schnee für Weihnachten im nächsten Jahr ein gemeinsamer Wunsch.
      Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und inspirierende Rauhnächte!
      Herzliche Grüße zum 4. Advent von Annett

  3. Helene sagt

    Liebe Annett, ich bin eine „Zufallsfinderin“ von Deinem Blogg vor ca. 14 Tagen und bin ein aboluter Fan geworden, in so kurzer Zeit. “ Heute in zwanzig Jahren wirst Du mehr über Versäumtes enttäuscht sein als über Getanes. Also mach die Leinen los, segle aus dem sicheren Hafen und vertrau Dich den Passatwinden an. Erforsche,.träume, entdecke.“ Mark Twain . Ich bin froh und dankbar, Deinen Blogg entdeckt zu haben, der Lust und Freude auf den Tag und das Leben macht, jeden Tag neu. Das Leben passiert jetzt, das vermittelst du phantastisch. Mit Feng shui und einer Begeisterung für das Leben. Vielen herzlichen Dank dafür. Deine Helene.

    • Liebe Helene,
      ganz lieben Dank für Deine begeisterten Worte! …und für dieses wunderbare Zitat von Mar Twain!
      Es berührt mich sehr zu lesen, wie meine Tagtipps dem Ein oder Anderen ein Begleiter durch den Tag geworden sind. Und ich freue mich ganz sehr über solch tolle Feedbacks!
      Ja das Leben passiert jetzt… in seiner ganzen Bandbreite… Tag für Tag! Lass es uns mit seinen ganzen Facetten auskosten und jeden Tag das Schöne darin entdecken!
      Herzliche Frühlingsgrüße aus Dresden von Annett

    • Helene sagt

      Liebe Annett,
      vielen lieben Dank für Deine wunderbaren Beiträge Tag für Tag, jetzt ganz besonders die zu den Raunächten. Die Raunächte sind heilige Nächte, weil sie uns das Licht in der Dunkelheit zeigen. Du zeigst mir das Licht mit Deinen Beiträgen durch diese wundersamen Nächte. Ich halte inne, räucher, bedenke die Kostbarkeit des Momentes, der Zeit. Vielen Dank dafür! Ich wünsche Dir für das Neue Jahr körperliche Unversehrtheit sowie Frieden in Geist und Seele. Mögen in diesem Jahr Freude, Kraft und Liebe Deine Begleiter sein. Ich wünsche Dir, dass Du dich selbst wertschätzt als etwas Großartiges und Einzigartiges.
      Sei gesegnet bei allem was Du tust.

      Viele liebe Grüße
      Helene

      • Liebe Helene,
        wieder berührst Du mich mit Deinen Worten sehr! Vielen Dank dafür und Deine guten Wünsche! Passender kann man Neujahrswünsche wohl nicht formulieren!
        Die Rauhnächte sind dieses Mal wieder unglaublich intensiv und bringen gerade jetzt in den letzten Tagen nochmal ganz viel Verborgendes nach oben. Wir dürfen auf ein erkenntnisreiches Jahr gespannt sein, ein Jahr das uns wieder ein Stück näher zu uns selbst bringen wird. Möge auch Dir das neue Jahr die Weisheit des Lebens und seine Freude dabei jeden Tag auf wundervolle Weise neu präsentieren! Herzensgrüße
        Annett

  4. Alexandra sagt

    …gerade wollte ich mir für meine kleine Gruppe in dem von mir ungeliebtem KADEWE ein FengShui-Weisheitsbüchlein besorgen,und siehe,ich wurde beschützt, indem ich auf Annett’s Blog gestoßen wurde…ach wie glücklich ich bin……danke Schutzengelchen!

    • Danke an Deine Schutzengelchen, dass Sie an mich gedacht haben!
      Vor mittlerweile 15 Jahren habe ich auch mal eine Weile in Berlin gelebt. Mein Einkaufs-Favorit war und ist der samstägliche Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz. Allerdings gibt es da keine FengShui-Büchlein ;).
      Ganz herzliche Grüße aus dem Elbtal, Annett

Kommentar verfassen